Yunus Emre: Leichtigkeit

Eines der bedeutendsten türkischen Gedichte:
Lasst uns einander kennenlernen,
Lasst uns die Sache leichter nehmen,
Lasst lieben uns, geliebt auch werden,
Die Erde, sie wird keinem bleiben.

Umgang mit Feinden

Möge Allah jene lieben, Die mir Böses wolln und mich verabscheu’n…

Freitagsflügel – 09.10.2020

„Öffentliches und privates Verhalten sind grundverschieden. Sie gehorchen verschiedenen Gesetzen und bewegen sich auf verschiedenen Bahnen.“ (Oscar Wilde)

Freitagsflügel – 25.09.2020

Unruhestifter, die Zweifel säen, Unruhestifter, die dazu aufrufen friedlichen Menschen zu misstrauen, sie stören den Frieden in der Gesellschaft und verhindern, dass wir zusammenkommen und miteinander sprechen.

Freitagsflügel – 05.06.2020

Was hat Eichendorffs Gedicht mit Abu Bakr, einem Gefährten Muhammeds (s), gemeinsam? – Auch dann mit der Nachtigall um die Wette zu singen, während man betrogen, beleidigt und angeprangert wird, zeugt von wahrer Ergebenheit dem Schönen gegenüber.

6. Eintrag – tätigsein wie Domino

Wir Stipendiaten durften gestern mit der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration im Kanzleramt sprechen! In Kürze: Sie war sehr herzlich, menschlich – nicht kühl, nicht politisch überkorrekt.

Der junge Gelehrte

Yunus Emre ist mein Meister,
Aus der Zeit kam er gereist!
Er ist dichter, er ist weiser:
Folg dem Weg, den er dir weist…

Freitagsflügel – 15.05.2020

Liebe Geschwister, sich schön auszudrücken ist ein Gottesdienst. Geht und sagt es allen Muslimen! Sich schön auszudrücken ist ein Gottesdienst, denn Allah ist schön und Er liebt die Schönheit! Drum ist sich schön auszudrücken ein Gottesdienst.