Achtsamkeit 2 (Edep)

Was nützen Fähigkeiten, was die Kunst,
Wenn du dich selber für was Bessres hältst?
Begriffen hast du nicht das Wichtigste:
Fehlt uns die Liebe, fehlen wir uns selbst.

Kein Mewlana

Mewlana Rumi… Schems aus Täbris… Farazi… was versteh ich schon vom Lieben? – „Ich sehne mich nach einem Freund wie Schems,
Der mich bewässert mit dem Ziel: Ein Lenz!“

Freitagsflügel – 01.05.2020

Solche Worte zu sprechen, dass Fehden enden, Kriege beendet werden, dass wir Menschen im Innern ausgeglichener werden und unsere Mitmenschen wohlwollender betrachten und wahrnehmen – Worte, die dies bewirken sind die mächtigste Waffe im Cihad! Wer dies begriffen hat, der redet wenig. Wenn er spricht, spricht er um aufzubauen, nicht um einzureißen. Schaikh Saadi sagt: „Der Mensch steht höher als das Tier durch seine Sprachfähigkeit, ist jedoch niederer als dieses, wenn er ungebührenden Gebrauch von ihr macht.“

Freitagsflügel – 24.04.2020

Es ist unsere Pflicht das Schöne zu lieben. Von seinem Hab und Gut abzugeben, um seinen Nächsten, d.h. der Gesellschaft in der man sich befindet, zu Diensten zu sein. Dies würde bedeuten und beweisen, dass auch wir das Schöne lieben. Immerzu Gutes und Schönes von anderen zu denken würde beweisen, dass wir am Schönen interessiert sind.