Romantisches Tagebuch

Weil alle andern sich belügen,
Lass Bruder! uns den Tag verträumen!
Ach lass uns um die Wette fliegen,
Weil alle ihre Chance versäumen
Und sich mit Nützlichkeit belügen,
Schafft’s unser Traum sich aufzubäumen
Und den Realitätstrug zu besiegen.

Farazi an Novalis

Ich habe beschlossen Tagebuch zu führen. Was dieses Tagebuch von anderen unterscheidet, ist, dass es ein romantisches Tagebuch ist. Viele meiner Mitmenschen finden meinen Blick auf die Dinge sehr interessant, weil ich in den alltäglichen Handlungen einen hohen Sinn sehe und sie mir deshalb nicht langweilig werden. Das Romantisieren habe ich mir zur Gewohnheit gemacht. Hier lasse ich dich teil daran haben, wie ich die gewöhnlichsten Dinge der Welt romantisiere! Sei es die Autowäsche, die Fahrt zur Uni, einen Einkauf! Hier erfährst du, was im Kopf eines Poeten vorgeht, während er den routinemäßigsten Tätigkeiten nachgeht.

Was romantisieren bedeutet erfährst du im ersten Tagebucheintrag. Ich werde nicht täglich in mein Tagebuch schreiben, aber immer mal wieder! Es lohnt sich regelmäßig vorbeizuschauen.

Der vollkommenste Mensch und Künstler würde wohl der sein, dessen Tage- und Lebensbücher, so wie er sie natürlich niederschriebe, zugleich die schönsten Kunstwerke wären.

Ricarda Huch über Novalis, in: Die Romantik. Ausbreitung


Meinem Blog folgen

So erhältst du direkt eine Benachrichtigung, wenn ein neuer Eintrag im romantischen Tagebuch online ist!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s