Flügelschlag (38) – Politik in Nöten

Mit dem Namen Allahs, des All-Beherrschenden, des Ur-Gerechten,

im Kommentar zu seinem Divan sagt Goethe:

„Wie man denn niemals mehr von Freiheit reden hört, als wenn eine Partei die andere unterjochen will und es auf weiter nichts angesehen ist, als daß Gewalt, Einfluß und Vermögen aus einer Hand in die andere gehen sollen. Freiheit ist die leise Parole heimlich Verschworner, das laute Feldgeschrei der öffentlich Umwälzenden, ja das Losungswort der Despotie selbst, wenn sie ihre unterjochte Masse gegen den Feind anführt und ihr von auswärtigem Druck Erlösung auf alle Zeiten verspricht.“

Freiheit ist das große Wort. Es lässt Menschen aufbrausen und ließ sie in der Geschichte ihr Leben riskieren. Freiheit bedeutet für viele materieller Wohlstand.

Verbesserung der Lebensumstände, d.h. „gerechtere“ Umverteilung des Geldes, verspricht jede Partei. Deshalb ist sie nie ehrlich bei der Bewertung der momentanen Regierung, sondern immer täuschend und verlogen. Gutes anzuerkennen und sachliche Kritik zu äußern, das würde dem Wohl des Landes dienen.

Mein Opa, der in den 60er Jahren nach Deutschland kam, lobte diese gerade diese Eigenschaft, die er als „deutsch“ bezeichnete. Leider befeuern heute Oppositionen Katastrophenszenarien. Das ist traurig und schadet dem Land. Das ist alles andere als Romantik. Romantik bedeutet das Wohl des Landes und der Gesellschaft im Blick zu haben, die eigenen Fähigkeiten zu nutzen, um die das kulturelle und materielle Wohl des Landes zu fördern. Gott ist mit denen, die den Menschen am nützlichsten sind, dies lehrt Muhammed (s). Das Versprechen Freiheit ist nichts weiter als eine leere Phrase. Deutschland muss weiter sein als das und an das Wohl der Bevölkerung denken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s