Die Weisheit Sulaimans des Prächtigen: Wann geht ein Staat unter?

„Was kümmert mich das?“

Es war einmal ein Reich, das sich über drei Kontinente erstreckte… der Sultan dieses Reiches sorgte sich und stellte sich eine Frage immerzu: Wie geht ein Staat unter? Zu dieser Zeit war im Staat alles in Ordnung. Der Sultan, Sulaiman der Prächtige, richtete an einen spirituellen Meister seiner Zeit, Yahya Efendi, schriftlich die folgende Frage: „Auf welche Art und Weise geht ein Staat unter?“ – Der Gelehrte antwortete ebenso lakonisch wie unverständlich: „Was kümmert mich das, mein Sultan?“

Der Sultan hat die Antwort nicht verstanden, doch war überzeugt, dass sich ein verborgener Sinn dahinter verbergen muss, also ging er los, um Yahya Efendi persönlich danach zu fragen. Angekommenen sagte der Sultan: „Es scheint, als sagten sie: Warum belästigen Sie mich mit einer solchen Frage. Was wollten Sie zum Ausdruck bringen.“ – „Nein, mein Sultan, mitnichten. Das war nicht mein Ansinnen. Im Gegenteil habe ich Ihnen geantwortet…“ Der Wissende fuhr fort:

„Wenn die Unterdrückung sich in einem Staat ausbreitet, die Ungerechtigkeit offenkundig wird und diejenigen, die davon hören, sagen: ‚Was kümmert mich das?‘, und wenn die Schafe nicht von Wölfen, sondern von Hirten gefressen werden und diejenigen, die das wissen, schweigend vorübergehen; wenn der Hilferuf der Armen, Bedürftigen, der Alleinstehenden zum Himmel hinaufsteigt, und niemand außer den Steinen diesen Hilferuf vernimmt – nun, dann geht ein Staat unter. […] All diese Dinge beginnen dann, wenn die Leute ‚Was kümmert es mich‘ sagen. Deshalb ist es erforderlich, ‚Was kümmert es mich‘ nicht zu sagen.“

Nichts wird in deutschen Landen häufiger gesagt. Statt vom Staat Hilfe zu erwarten, könnten sich die Bürger gegenseitig helfen, aber was kümmert es denn uns, nicht wahr?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s