Flügelschlag (15) – Über Staatsführung im Osmanischen Reich

Die Weltgeschichte ist das Lexikon eines klassischen Romantikers. Auf das Mittelalter wurde von Novalis verwiesen, wir folgen seinem Blick, doch wandern in eine andere Region. Wir lauschen den Ratschlägen, die aus dem osmanischen Fürstentum ein Weltreich entwickelten. Goethe liebte, wie früher bereits angedeutet, Fürstenspiegel und Anstandsliteratur des Orients. Doch Ratschläge der osmanischen Sultane wurden bisher nicht übersetzt. Der heutige Flügelschlag kommt vom Begründer des Osmanischen Reiches. Es handelt sich um Ratschläge, die Osman I. seinem Sohn Orhan I. gab. Lauschen wir nun, beginnend mit der romantisierenden Formel, dem weisen Fürsten:

Mit dem Namen Allahs, des Gütigen, des Barmherzigen,

Mein Sohn, tu nichts, was Gott missfällig ist,
Wenn es auch richtig scheint, es ist bloß List.
Wenn du nicht informiert bist, handle nicht,
Mit Urteilskräften wird aus Wissen Licht.
Behandle deine Mitverfechter gut,
Wenn du es nicht tust, schwindet Edelmut.
Der Mensch, so wisse, ist ein Diener dessen,
Der Gnaden ihm erweist, ganz unvermessen.

Mein Sohn, an erster Stelle kommt Islam:
Ergebenheit macht Staaten stark, nicht lahm.
Ergeben sein dem Einen, erst die Pflicht,
Vor Eigenem genießt sie das Gewicht;
Erweise drum den Wissenden, Gelehrten
Respekt, sie zählen zu von Gott Geehrten.
Nur wer sie respektiert, schätzt das Gesetz,
Gib acht, dass du den Anstand nicht verletzt.

Wo immer ein Gelehrter ist, lieb ihn,
Erhöhe ihn, sei mild, wer Wissen dient,
Der stärkt den Staat; wer faul ist und profan,
Erfahrungslos für Lust lebt mit Elan,
Der schwächt den Staat. Wer Gott nicht achtet, wisse!
Ist gütig nicht zu Bürgern. Das Gewissen
Macht uns zu Menschen gottgefällig, Sohn,
Erwart von keinem außer Allah Lohn.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s