Flügelschlag (1) – Ankündigung

Eine Brise auf der Haut
Frischt das Leben in uns auf
Wie ein Wort ist‘s, das erbaut
Und erfrischt des Lebens Lauf.
Brise eines Flügelschlags,
Du mein Herz, du bist ein Flügel,
Sei ein Teil des Menschentags,
Engel spielen diesen Flügel
Und verhimmlichen den Staat,
Denn das schöne Wort ist Saat.

Siehst du nicht, wie Allah ein Gleichnis von einem guten Wort geprägt hat? Es ist wie ein guter Baum, dessen Wurzeln fest sitzen und dessen Zweige in den Himmel reichen. Solcher Baum bringt seinen Ernteertrag zu jeder Zeit hervor – mit der Erlaubnis seines Herrn. Und Allah prägt für die Menschen Gleichnisse, auf daß sie bedenken mögen. Und das Gleichnis eines schlechten Wortes ist wie ein schlechter Baum, der aus der Erde herausgerissen worden ist und keinen festen Grund hat.

(Koran, Sure 14/24ff)

Gott sagt hier im Koran, dass ein gutes Wort die Eigenschaft habe, Früchte zu bringen. Hierin gleiche es einem Baum, der in der Erde tief verwurzelt ist. Dieses Bild zeigt uns, dass ein Wort sowohl bodenständig lehren muss, als auch – wie die Krone des Baumes – in den Himmel ragen! Rainer Maria Rilke, der vielleicht bedeutendste deutsche Dichter der Moderne, sagt: „Der Gott, der uns in den Himmeln entfloh, aus der Erde wird er uns wiederkommen.“ Religiosität muss geerdet sein. Was das bedeutet, was in der Welt fruchtbringende Religiosität und Frömmigkeit bedeutet, darum soll sich der freitags erscheinende Flügelschlag drehen. Ein Flügelschlag, eine in wenigen Sätzen oder Versen formulierte Weisheit: Geerdet, für den Alltag – gleichzeitig hoch in den Himmel tragend! Das ist der Flügelschlag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s