Freitagspoesie: Gespräch mit Allah

Wie soll ich sie nur lieben, Herr, wie soll –
Wie kann ich sie nur lieben, Herr, wie kann?
Vertreten sie nicht Unrecht und Verderben,
Wär es nicht besser, würden sie versterben?

„Ich bin und deshalb denkst du, Knecht!
Durch Meine Macht entsteht Unrecht und Recht.
Würd Ich dich einen Augenblick vergessen,
Wärst tot du, Narr! Weshalb bist du vermessen?
Ich gebe Macht dem, dem Ich will, und wer
Von mir die Macht erhält, denkt, er wär’s selbst.
Der Wissenschaft, dem Militär schreibt er
Die Macht zu, die er hat und du erzählst,
Es würde stimmen, Knecht, du Narr und Tor.
Die Kugel ist es nicht, die tötet, Ich
Lass leben und lass sterben, wie Ich’s will –
Mal heilt wen die Natur, mal heilt ein Stich.
Wann enden deine Klagen, bist du still?“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s