Und wenn ich sterbe

Und wenn ich sterbe, werden Menschen sagen:
Er war ein weitrer Sünder bloß, der starb,
Ein Grund nun weniger, um anzuklagen,
Warum der Mensch, die Welt! verdorben ward.

Ein Grund nun mehr, dass Engel Menschen segnen,
Da nun der Sündigste von allen fort;
Die Gnade fühlt nun auf die Erde regnen,
Weil nun der Sündigste ist nicht mehr dort.

Muslime meinen, ich täusch Sünden vor,
Dass ich nicht bin, was ich poetisch schreibe,
Mein Blut doch ist es, was ich hier verreibe…

Ich bin der Sünder, den Allah erkor –
Ich lieb Europa und geh ein mit Herz
Die Liebschaft, Henriette! höllenwärts… 

Bild: Henriette Herz, porträtiert von Anna Dorothea Therbusch als Herz 14 war. Henriette Herz war eine deutsch-jüdische Salonniére der Frühromantik. Sie entstammt einer sephardisch-jüdischen Familie, die vor der Inquisiton in Portugal floh.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s