Sehnsucht nach deutscher Größe

Ich liege auf dem Bett und träume,
Ich träume von Sizilien...
Und Tränen fließen ab die Wangen,
O Sultan Friedrich, König! Kaiser!
Ich misse dich, Gerechtigkeit:
Ich lebe in der falschen Zeit!
Du bist der Schutz der Glaubensfreiheit,
Der Mann, der Stirn bot Romes Kirche,
Die sich am Blute der Muslime
Ergötzte und es triefen ließ: 
Zu morden war ihr Paradies.
Du lehrtest Toleranz und Frieden,
Zu schätzen und Kultur zu lieben,
Die Wissensschätze zu bewahren –
Wo bist du, mein Kalif und Kaiser?!
Dir diene ich, denn du bist weiser...

Leseempfehlung: Der Sultan von Lucera von Eberhard Horst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s