Umgang mit Feinden

 Möge Allah jene lieben,
 Die mir Böses wolln und mich verabscheu'n,
 Möge Er sie schützen vor solch Hieben,
 Die sie daran hindern zu bereu'n.
 
 Wen Allah liebt und auserwählt,
 Den lässt er übrigen Geschöpfen dienen;
 Wer sich nicht für die Menschheit quält
 Versteht die Weisheit nicht der Bienen.
 
 Die Qual wird süß wie süßer Kürbis,
 Wenn Allah dir vom Geist einhaucht;
 Auch ein lang bestehendes Zerwürfnis,
 Es heilt, wenn einer nur nicht faucht.

 Wer mich als Feind ansieht, soll lange leben,
 Dem sollen alle Pforten offen stehen,
 Der möge nach dem Besten streben,
 Allah! Bitte, Du gewähre ihm das Flehen... 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s