Liebessklave

am
 Ein Liebessklave sein ist Freiheit
 Vom Ego und all seinen Folgen,
 Zu herrschen ist die größte Feigheit –
 Ich will in deinem Willen schwelgen.
 
 Will mich dir nähern zart, geheim,
 Zu Füßen dir die Zehen küssen,
 Hinauf in dich, mein wahres Heim,
 Dicht bei des Paradieses Flüssen.
 
 Und du, du gehst auf deine Knie,
 Zu zeigen mir, was Lieben heißt –
 Zu lieben fördert das Genie.
 O liebe knechtisch, Menschengeist.
 
 O herrliche Glückseligkeit,
 Wenn unsre Zungen sich berühren,
 Wird der Moment zur Ewigkeit –
 Kannst du, was ich empfinde, spüren?
 
 Stolz sag ich, dass: ich bin ganz dein,
 Erwählt, der dein Verlangen stillt
 Und du genießt mich lüstern rein –
 Das Lob Allah, Der uns erfüllt… 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s