Herbstliche Tränen

am
O Tränen, nehmt euch ein Beispiel
An Blättern, fallet nur milde,
Fallet und fließt und bereitet
Einen Winter, frisch! meinem Herz.

Verschiedene Farben nehmt an,
Wie verschiedene Gefühle...
Rot wie Zorn und grün wie Sanftheit,
Gelb und orange, o welch Mischung –

Tränen bewässert mein Leben,
Lasst keimen die Saaten der Tat;
Liebender schicke mir Engel,
Deren Flügel zu Tränen rührt...

Männlichkeit will ich euch dichten,
Die wirkliche, die Futuwwa...
Galanterie, al-Andalus,
Himmel und Hölle, o liebe!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s