Mein Dschihad

am

Mit Wein bezwecken wir die Reinheit im Inneren des Kruges,

Die Meister des Anscheins sind unfähig unsern Wunsch zu fassen.

Bakî (osmanischer Rechtsgelehrter und Poet)
Zu trinken reinigt mir das Herz!
Lass dies nur keinen Salafisten wissen –
Haram sei es zu trinken und zu dichten!
Drum dichtet und drum trinkt Farazi
Mit der Absolution Imam Ghazalis!
Fort ist die Schwere, ist der Schmerz
Und leer und rein der Krug wie mein Gewissen!
Ich solle dies bereuen? Nein, mit mitnichten!
Auf in die Bar! Barkeeper! Schenke noch mehr ein!
Das Leben soll bei all dem Krieg erträglich sein!
Es fließt, es zischt, es schwappt, wer kreischt?
Ein Glas, das überläuft, was taugt‘s?
Erflehe nur ein größres Glas! Erheisch
Nur noch mehr Wein voll Fleiß, wer glaubt‘s,
Dass ich nun endlich weiß,
Was Sorgenbrecher heißt!
Der Wein befreit mir meinen Geist!
Ich will nun lebenslang nach einem streben:
Mit ganzer Müh und Kraft flehe ich nach Reben!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s